Kursübersicht für Kinder & Jugendliche

Jugendpressefrühling

Du willst: Sagen, was andere hören, Zeigen, was andere sehen, oder Schreiben, was andere lesen!

Das größte Jugendmedienevent in Norddeutschland wird für 95 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 14 bis 27 Jahren veranstaltet.

 

Täglich in einer Zeitung mitschreiben, die morgens auf dem Frühstückstisch liegt, Filme drehen, Radiosendungen moderieren oder auch mal vor der Kamera stehen – das alles kannst du beim Jugendpressefrühling in der JugendAkademie Segeberg erleben.

 

Beim Jugendpressefrühling lernen du und 120 andere junge Medienmacher journalistisches Know-how, du knüpfst Kontakte in die Medienbranche und produzierst dein eigenes Medium. Der Jugendpressefrühling

 

(JPF) sucht in Norddeutschland seinesgleichen: Nirgendwo sonst treffen für ein langes Wochenende im Jahr so viele junge Medienbegeisterte und Profis aus Schleswig-Holstein, Hamburg und darüber hinaus aufeinander.

 

Sei dabei. Anmeldung  unter www.jppi.de [extern]

 

 

 

Die Idee 

Zusammen mit anderen Teilnehmern kannst du dich als Anfänger oder Profi im Medienmachen ausprobieren. Am Vormittag lernt ihr auf Augenhöhe von jungen Journalisten das nötige Handwerkszeug, das sie nachmittags in den acht verschiedenen Veranstaltungsredaktionen Tageszeitung, Magazin, Onlinemagazin, Pressefoto-Agentur, Kunstfotografie, Radio, Film und Live-TV realitätsnah umsetzen. Dazu gibt es Workshops zu Themen wie Presserecht und Medienethik, Sport- oder Katastrophenjournalismus und Wege in den Journalismus.

Mehr Infos zum Programm erhältst du hier.

 

Damit ausreichend Material vorhanden ist, laden wir für die Nachmittage interessante Persönlichkeiten aus Journalismus, Politik, Sport und Kultur ein. An ihnen kannst du dein Erlerntes ausprobieren, also zum Beispiel einen TV-Nachrichtenbeitrag über sie produzieren, ein Portrait für das Magazin verfassen, sie mit Fragen für das Interview in der Zeitung löchern oder Fotos schießen. Schau doch mal bei den Ergebnissen, wen wir alles schon zu Gast hatten!

 

 

Für den Austausch untereinander und mit Partnern sorgt ein vielfältiges, medienbezogenes Rahmenprogramm mit Kurzfilmnacht oder großer Medienparty.

 

Im Teilnahmebeitrag von 35 Euro sind Programm, Verpflegung und Unterkunft enthalten. Mitglieder der Jugendpresse zahlen zehn Euro weniger.

 

Der Jugendpressefrühling ist nur dank der Unterstützung vieler Partner möglich. Hauptsponsoren sind E.ON Hanse, die Europäische Medien- und Businessakademie, die Medienstiftung Hamburg Schleswig-Holstein und die Stiftung der Sparkasse Südholstein. Die Veranstaltung wird vom Land Schleswig-Holstein und der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.

 

Organisiert wird das Event gemeinsam von der Jungen Presse Hamburg, der Jungen Presse Pinneberg und der Jugendpresse Schleswig-Holstein. Ehrenamtliche Hauptorganisatoren sind Yasmin Laerum (20) und Philipp Nuhn (22). Unterstützt werden sie von einem rund 25köpfigen Team der gemeinnützigen Jugendpressevereine.

 

Zitate:

 

·         „Wir freuen uns auf ein langes Wochenende voller Leidenschaft fürs Medienmachen, bei dem unsere Teilnehmer viele wertvolle Erfahrungen sammeln können und wahrscheinlich die eine oder andere Stunde weniger schlafen“ – Yasmin Laerum, Hauptorganisatorin

 

·         „Durch die große Vielfalt an journalistischen Richtungen möchten wir viele medieninteressierte Jugendliche aus Hamburg und Schleswig-Holstein zusammenbringen“ – Philipp Nuhn, Hauptorganisator

 

·         „Ich habe einen guten, kurzen Einblick in die komplexe Welt der Medien bekommen.“  – Franziska Stier, Teilnehmerin 2011 und 2013

 

·         „Der Jugendpressefrühling war eine meiner wichtigsten Wurzeln für Selbstbewusstsein, Durchhaltevermögen und Kreativität.“ – Carolin Zombik, TV-Redakteurin, JPF-Organisation 2004 und 2005

 

Quelle: jppi.de/jugendpressefruehling/

Jugendpressefrühling
Veranstaltungsdaten
Zielgruppe/n

Personen ab 14 Jahren, die Interesse daran haben, mehr über Medien zu
erfahren und selbst Medien zu machen.

Kosten

 

 

Referierende/r

N.N

Verantwortlich

Junge Presse Pinneberg e. V.,
Jugendpresse Schleswig-Holstein e. V. und
Junge Presse Hamburg e. V.

Infos

Philipp Nuhn, Hauptorganisator

E-Mail: p.nuhn[at]jphh.de, Telefon: 040 600846-80

Projektbüro: Jugendpressefrühling, c/o AGfJ, Alfred-Wegener-Weg 3, 20459

Termine / Anmeldung