Kontakt

KreisMusikschule Segeberg

Marienstraße 31
23795 Bad Segeberg

Tel.+49 4551 959120
Fax+49 4551 959115
E-MailKreisMusikschule[at]vjka.de
Anerkannte Qualität
Verband deutscher Musikschulen

Frohe Weihnachten

Wir sagen Danke für die angenehme Zusammenarbeit, für das entgegengebrachte Vertrauen und für die...

1.800 Euro gesammelt für das Kinderhospiz...

Als Projekt für ihren Kompetenznachweis Kultur organisierten die drei Querflötenschülerinnen der...

Streichquartett der KreisMusikschule in Zlocieniec

"Die Fahrt war ziemlich gut, wir haben viel gemacht und mit den Polen Freundschaft geschlossen -...

"Jugend musiziert" - Erfolg für die KreisMusikschule

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der KreisMusikschule wurden mit ersten Preisen ausgezeichnet. Tobias Hageböke, Alina Salykova und Michel Schwalgin dürfen zum Landeswettbewerb

Alina Salykova und Michel Schwalgin erfolgreich bei "Jugend musiziert"

Alina Salykova und Michel Schwalgin erfolgreich bei "Jugend musiziert"

80 Schüler hatten sich zur Teilnahme am Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in der Region Südholstein angemeldet, der an diesem Wochenende in Norderstedt und Quickborn ausgetragen wurde.

Von der KreisMusikschule Segeberg waren dabei:

Julia Hageböke (9 Jahre, Violine aus Henstedt-Ulzburg),

Tobias Hageböke (11 Jahre, Violoncello aus Henstedt-Ulzburg),

Alina Salykova (16 Jahre, Klavier aus Rickling) und Michel Schwalgin (15 Jahre, Posaune, Bad Bramstedt).

Ihre Leistungen wurden von der Jury mit hervorragendem Erfolg bewertet.  Damit erhielten sie einen ersten Preis, gehören zu den besten Nachwuchsmusikern in Schleswig-Holstein und dürfen ihr Programm beim Landeswettbewerb noch einmal präsentieren. Für Julia Hageböke ist der Wettbewerb trotz ihrer hervorragender Leistung jedoch bereits beendet, für eine Teilnahme am Landeswettbewerb ist sie noch zu jung. Aus pädagogischen Gründen sollen die Teilnehmer auf der Landesebene mindestens 11 Jahre alt sein.

 

Zu den fünf Regionalwettbewerben in Schleswitg-Holstein haben sich insgesamt 460 junge Musiker gemeldet. Die ersten Preisträger, die eine Delegation zum Landeswettbewerb erhalten, dürfen vom 11. – 13. März in Rendsburg antreten. Die Besten von ihnen dürfen beim Bundesausscheid über Pfingsten in Kassel ihr Können unter Beweis stellen.

Der Wettbewerb ist in diesem Jahr ausgeschrieben für die Solokategorien: Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets, Gesang (Pop) und in der Ensemblewertung für Duo: Klavier und ein Blasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und Besondere Besetzungen für Werke aus der Alten Musik