Ihre Ansprechpartnerin
Edda Runge

Edda Runge

Leiterin KulturHaus REMISE

Öffentlichkeitsreferentin 

Tel. +49 4551 9089969
edda.runge[at]vjka.de

Vita / Infos »

Veranstaltungsorte
Tel.+49 4551 9089969
Fax+49 4551 9089970
E-Mailkultur[at]vjka.de

JugendAkademie Segeberg
Marienstraße 31
23795 Bad Segeberg

KulturHaus REMISE
und Artothek

Hamburger Straße 25
23795 Bad Segeberg

KulturHof Otto Flath
Bismarkallee 5
23795 Bad Segeberg

 

 

Der Taschenhonka

makabre und komische Heimatoperette

Vier Frauen, die niemand vermisste - und die alle dieselbe Bekanntschaft gemacht hatten - mit Fritz Honka! Eine wahre Geschichte, basierend auf Fakten und Hörensagen, aus dem Jahr 1975.

"gesellschaftskritisch, reißerisch, auf eine besondere Art humorvoll, von einer großen Trauer umgeben"

 

Lernen Sie die vier Opfer Honkas kennen, allesamt gefallene Engel aus Hamburg, deren Leben durch Fritz Honkas Säge ein jähes Ende fanden, und deren Leichenteilen förderhin deutlich mehr Aufmerksamkeit zuteil wurde, als den Frauen zu ihren Lebzeiten. Erleben Sie Rolf Bossi, den Staranwalt aus München, der für Fritz Honka einen Freispruch erzielen wollte. Und nicht zuletzt, begegnen Sie Fritz Honka, dem kleinen, schieläugigen Nachtwächter, Frauenmörder von Altona!

 

Eva Engelbach (Kompositionen und Texte, Spiel) und Marcel Weinand (Idee, Konzept, Text, Spiel) schlüpfen routiniert und doch immer wieder erquickend unterhaltsam in die verschiedenen Rollen des (mehr der minder realen) Dramas. Beide laden das Publikum dazu ein, mit ihnen in die Abgründe des Milieus um den Hamburger Berg auf Sankt Pauli hinabzusteigen.

Der Taschenhonka
Veranstaltungsdaten
Kosten

Eintritt: 10 EUR im Vorverkauf / 12 Euro an der Abendkasse

Infos

KulturHaus REMISE
Tel. +49 4551 9 08 99 69
E-Mail kas[at]vjka.de

Termine / Anmeldung
Kennung

KuAS REM 2018

Termin

Fr., 13.04.2018

Beginn

19.49 Uhr

Ort

KulturHaus REMISE, Hamburger Str. 25, 23795 Bad Segeberg