Spiel Theater Pädagogik
Von der literarischen Vorlage zur eigenen Spielszene

Offener Workshop III

Wie entsteht eine Szene, eine Choreografie oder ein eigener Dialog, der sich an einer fremden Inszenierung oder einem vorgegebenen Inhalt orientiert? Welcher Reiz liegt in dramatischen Texten verborgen und wie wecke ich als Theaterpädagog_in spielerisch das Interesse an einer Auseinandersetzung? Anhand von Methoden und Aufgabenstellungen vermittelt dieser Workshop theoretisch und theaterpraktisch, wie man anhand Themen oder literarischen Vorlagen zu verschiedenen theatralen Darstellungsformen findet. 

Dieser Workshop findet im Rahmen der Zusatzqualifikation Spiel- und Theaterpädagogik statt und ist zugleich offen für interessierte Teilnehmende von außen.

Spiel Theater Pädagogik 
Von der literarischen Vorlage zur eigenen Spielszene
Veranstaltungsdaten
Zielgruppe/n

Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und Theaterinteressierte

Kosten

130,- EUR (inkl. Verpflegung und Unterkunft)

Referierende/r

Simone Reindell, Theaterpädagogin Hamburg

Verantwortlich

Angelika Hüffell, Spiel- und Theaterpädagogin und Anne Katrin Klinge,

Schauspielerin und Performerin, Sabine Lück, KulturAkademie Segeberg

Kooperation

Kooperationsprojekt mit dell’arte, Verein zur Förderung der Spiel- und

Theaterpädagogik e.V. Hamburg

Infos
Termine / Anmeldung
Kennung

KuAS KTH 2018 017 STHP III

Termin

Fr., 9. bis So., 11. November 2018

Beginn

Fr., 18 Uhr

Ende

So., 16 Uhr

Ort

JugendAkademie Segeberg