Trompete

Die Trompete ist überall Zuhause

Zielgruppe

für Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene

Termin

auf Anfrage

Kosten

gemäß Entgeltordnung

Klassik, Jazz, Rock, Pop, Soul, Latin, Hiphop – in jeder Musikrichtung wird Trompete gespielt und überall wird sie auch als Solointrument eingesetzt. Viele Bands spielen mit einem Bläsersatz, wo auch die Trompete oft dabei ist. Wenn man Trompete spielt, ist man immer gut zu hören und es ist eine wichtige Klangfarbe in allen Musikrichtungen. Auch gemeinsames Musizieren mit anderen Instrumenten wird in vielen Orten und Musikrichtungen praktiziert. Alle diese Möglichkeiten sind Ziele des Instrumentalunterrichts.


Unterrichtsinhalte
Angefangen mit der Atmung und Körperarbeit über Ansatztechnik und Noten lernen wird in jeder Musikrichtung ausgebildet. Beim Erlernen eines Instrumentes arbeiten Körper und Kopf zusammen, wie es bei kaum einer anderen Beschäftigung ist. Lernen zu lernen ist hier an der Tagesordnung. Wer ein Instrument spielt, hat eine großartige Beschäftigung fürs ganze Leben. Ob professionell oder nicht, das spielt keine Rolle.


Einstiegsalter
Ab 7 Jahren, Voraussetzung ist aber, das die vorderen vier Schneidezähne schon gewechselt sind. Auch Spät- oder Wiedereinsteiger sind immer willkommen.


Unterrichtsform

  • Einzelunterricht
  • Zweiergruppe
  • oder Eltern/ Kind-Kombination

Das Instrument
Die Trompete ist ein sehr altes Instrument. Trompetenähnliche Instrumente gab es schon im alten Ägypten. Als Anfang aller Blechblasinstrumente gilt das Didgeridoo. Die ersten Instrumente mit Kesselmundstück waren noch aus Holz, wie der Zink. Später wurden sie dann aus Metall gefertigt; Zu Anfang noch gerade oder gebogen gesteckt, wie bei der germanischen Lure, bis dann im Mittelalter das Rohrbiegen mit Blei entdeckt wurde, so dass man längere Instrumente bauen konnte, um somit auf der Naturtonreihe ganze Melodien spielen zu können. Nach verschiedene Versuchen, die Trompete chromatisch zu bauen, wie mit Klappen oder Zug, wurde 1813 das Ventil erfunden. Seitdem hat sich am Prinzip des Instrumentes nichts mehr geändert, nur in Bauweise und Klangfarbe gibt es Unterschiede.
Ein Einsteigeinstrument gibt es schon ab ca. 300 €.


Gemeinsames Musizieren
Von Duetten über Blechblasensemles zu Blasorchester und Symphonieorchester ist alles vertreten. Auch in Rock,Pop und Jazzbands wird gemeinsam musiziert.

Geschäftsstelle der KreisMusikschule
Marienstraße 31
23795 Bad Segeberg

Tel. +49 4551 95912
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ute Nitzsche

KreisMusikschule Segeberg

+49 4551 9591 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!