Der VJKA hat einen neuen Geschäftsführer

Langjähriger Mitarbeiter übernimmt die Geschäfte des VJKA

Foto: Kerstin Hagge

20. Dezember 2018

Holger Lück ist der neue Geschäftsführer des Vereins. Der seit 2002 für den VJKA tätige Verwaltungswirt führt bereits seit Juli kommissarisch die Geschäfte.

Holger Lück ist der neue Geschäftsführer des Vereins für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V. (VJKA). Der seit 2002 für den VJKA tätige Verwaltungswirt führt bereits seit Juli kommissarisch die Geschäfte. Nach dem Ausscheiden von Martin Karolczak, der den Verein Mitte des Jahres aus persönlichen Gründen verließ, konnte trotz intensiver Bewerbungsprozesse kein geeigneter Nachfolger gefunden werden. Als stellvertretender Geschäftsführer fing Holger Lück gemeinsam mit den Fachbereichsleitern die anfallenden Tätigkeiten auf. Die Geschäfte sind in den letzten Monaten wirklich gut gelaufen. Es gab keinerlei Schwierigkeiten, die nicht gemeistert werden konnten, so die einheitliche Meinung der Vorstandsmitglieder. Daher kam dem Vorstand im Verlauf des Bewerbungsverfahrens die Idee, den bisherigen Stellvertreter die Stelle des Geschäftsführers anzubieten, obwohl dieser nicht zu den Bewerbern gehörte. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das der Vorstand und das Kollegium mir entgegenbringt“, so der 51-jährige Högersdorfer. „Ich stelle mich gerne der Herausforderung, die diese verantwortungsvolle Aufgabe mit sich bringt.“