Logo VJKA

Horn

Die Verbindung zwischen Holz und Blech

Zielgruppe

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
für Anfänger und Fortgeschrittene

Termin

auf Anfrage

Ort

Bad Bramstedt
Henstedt-Ulzburg

Kosten

gemäß Kostenordnung

Das Instrument

Das Horn hat sich aus frühen Signal- und Jagdinstrumenten entwickelt. Bis Anfang des 19. Jahrhunderts war es ein reines Naturinstrument. Erst mit der Erfindung der Ventile war ein chromatisches Spielen möglich. Das Horn ist bauartbedingt das Blechblasinstrument mit dem größten Tonumfang, es kann bis zu 4 1/2 Oktaven abdecken. Da das Mundstück relativ klein ist und die Naturtöne eng zusammen liegen, ist die Gefahr des sogenannten "Kieksens" groß, kann aber durch sehr gute Luftführung vermieden werden.

Gemeinsames Musizieren

Das Horn ist überall zuhause. Sei es in der Kammermusik mit Bläsern und Streichern, in Sinfonie- und Blasorchestern, in großen Bigbands und als Soloinstrument mit Klavier und Orchester. Einstiegsalter Der Einstieg in das Hornspielen ist ab ca. 8 Jahren möglich. Die vorderen Schneidezähne sollten bereits ausgewechselt sein.

Geschäftsstelle der
KreisMusikschule

Marienstraße 31
23795 Bad Segeberg
Tel. +49 4551 95912
E-Mail: kms@vjka.de

Ute Nitzsche

Empfang, Allgemeine Verwaltung

04551 9591 0
ute.nitzsche@vjka.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.