Fortbildungsprogramm für Kulturschaffende

Für Kultur begeistern: Spenden, Unternehmenskooperation und Crowdfunding

Foto: DMD/Fundraiser-Magazin

3. Dezember 2020

Kultur ist ein dankbares Spendenthema. Auch Sponsoren finden es reizvoll sich in dem Umfeld zu präsentieren. Doch wie fängt man das an? Was ist dabei zu beachten und welche Voraussetzungen sind nötig?

Kultur ist eigentlich ein dankbares Spendenthema. Auch Sponsoren finden es reizvoll sich in dem Umfeld zu präsentieren und auch das Crowdfunding hat seinen Ursprung in dem Wunsch Kulturprojekte zu fördern. Doch wie fängt man das an? Was ist dabei zu beachten und welche Voraussetzungen sind nötig?

Diese Fortbildung gibt einen Einblick wie auch regionale Vereine und Stiftungen aktiv private Kulturförderer einbinden und aktivieren können. Auf Augenhöhe und erfolgreich. An praktischen Beispielen wird erläutert, wie man den emotionalen Kern des Projektes findet und Menschen begeistern kann. Denn Fundraising ist in erster Linie Beziehungsarbeit und keine Bettelei. Auch für individuelle Fragen soll es genügend Raum geben, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen guten Start und bald erste Spendenerfolge zu ermöglichen.

Dauer: 9.30 bis 16.30 Uhr

Ort: KulturHaus REMISE

Kosten: 50 €

Anmeldung

Eine Anmeldung ist bis eine Woche vorher unter +494551 95 91 70 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Verpflegung

Im Preis inbegriffen sind Tagungsgetränke und -snacks sowie umfangreiche Seminarunterlagen. Fahrt- und Übernachtungskosten sind im Preis nicht inbegriffen.

Matthias Daberstiel

Matthias Daberstiel ist Inhaber der Spendenagentur und einer der Herausgeber des Fundraiser-Magazins. Er berät seit 2003 gemeinnützige Organisationen, wie Stiftungen und Vereine zu allen Fragen des Marketings, der Kommunikation und des Fundraisings.

 

Eine Kooperation des Kulturknotenpunkt Bad Segebergs und der LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V.