KKP Mitte: Fortbildungsprogramm für Kulturakteure

Erfolgreicher Umgang mit Kommunen - Kommunale Lobbyarbeit für Kulturvereine

Thomas Severin - Foto: Susanne Pichlak

27. August 2022

Im Seminar wird Grundwissen über die kommunalen Strukturen vermittelt und Strategien für eine erfolgreiche Durchsetzung erarbeitet.

"Kommunale Lobbyarbeit für Kulturvereine”
-  Tipps und Tricks für den erfolgreichen Umgang mit der Kommune

Fast alle Kulturvereine und Kultureinrichtungen haben unmittelbar mit Stadt, Gemeinde oder Landkreis zu tun. Es geht um finanzielle Förderung, aber auch um anderweitige Unterstützung und Akzeptanz. Im Seminar wird das kommunale Grundwissen vermittelt und Strategien für erfolgreiche Durchsetzung erarbeitet: An wen muss ich mich wenden? Was sind die Aufgaben von Rat, Verwaltung und Bürgermeister:innen? Wer entscheidet was? Wie gehe ich vor, wenn ich ein größeres Anliegen habe? Anhand praktischer Beispiele aus dem Umfeld der Teilnehmenden werden Strategien erarbeitet und getestet.

 

Zur Referentin:
Dr. Elke Flake baute Anfang der achtziger Jahre ein soziokulturelles Zentrum in Braunschweig auf, war bis 2019 dort als Geschäftsführerin tätig und zusätzlich als Regionalberaterin des Landesverbandes Soziokultur Niedersachsen aktiv. Sie hat in dieser Funktion viele Einrichtungen aus dem Kulturbereich begleitet und unterstützt. Heute ist sie als freie Kulturberaterin tätig. Neben ihrer beruflichen Praxis ist sie seit vielen Jahren Mitglied des Rates der Stadt Braunschweig und Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses. In dieser Funktion hat sie viel Erfahrung auch mit Rat und Verwaltung.

 

Inhalte

  • Die richtigen Ansprechpartner:innen finden
  • Aufgabenfelder von Rat, Verwaltung und Bürgermeister:innen
  • Ablaufplanung von kleinen und großen Anliegen
  • Praktische Beispiele aus dem Umfeld der Teilnehmenden
  • Strategie Erarbeitung

 

Referentin: Dr. Elke Flake

Dauer: Samstag, 27. August

Dauer: 10 bis 16 Uhr

Ort: JugendAkademie Segeberg, Marienstraße 31, 23795 Bad Segeberg

Kosten: 55 EUR inkl. Verpflegung, Tagungsgetränke und -snacks

Anmeldung: Telefonisch unter 04551 9591 0 oder per E-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine rechtzeitige Anmeldung ist bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin gewüncht. Nach Absprache berücksichtigen wir auch spätere Anmeldungen. Eine kostenfreie Absage ist bis drei Tage vorher möglich.

 

 

Kooperationsveranstaltung des Kulturknotenpunktes Mitte und der LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V.