*abgesagt* Die kleine Freitagskultur in der REMISE

Duo Mervi & Virva (Violine und Piano)

Foto: Lassi Kaaria

25. Februar 2022

Ab 19.30 Uhr - Klassische Musik von Sibelius bis Brahms
Die Violinistin Mervi Myllyoja und die Pianistin Virva Garam sind ein starkes Beispiel finnischer Musikalität.

Mervi & Virva

Mervi Myllyoja – Violine
Virva Garam - Piano

Die Violinistin Mervi Myllyoja und die Pianistin Virva Garam sind ein international ausgebildetes Duo, die ihre Zusammenarbeit seit 2009 verfeinert haben. Das Programm des Paares umfasst Sonaten, Miniatur- und Virtuosenlieder, Kammermusikstücke sowie eigene Crossover-Arrangements zu Themen der leichten Popmusik. Die ungarischen und karelischen Wurzeln des beliebten Duos spiegeln sich in der Auswahl der Lieder wider. Das Duo trat beim Karelian Summer Festival (2017), sowie Veranstaltungen der ungarischen Botschaft und des ungarischen Wissenschafts- und Kulturzentrums auf. Mervi & Virva haben Konzerte in der Michaelskirche in Turku, der Malmi-Kirche in Helsinki und auf dem Kustavi-Musikfestival gegeben. Zu ihren Abonnenten zählen der Finnische Club von Helsinki, der Verband der Finnischen Republik Korea, der Finnische Wirtschaftsverband, der Karelische Verband und HuFiCon Ltd. Das Duo hat gemeinnützige Beiträge für den Agora-Verband und die GERO-Gala geleistet und trat unter anderem mit dem Top-Geiger Barnabás Kelemen auf. Die Musikerinnen veröffentlichten im Herbst 2017 das CD-Album 'Mervi & Virva Celebrating Finland 100 years', im Frühjahr 2018 das dazugehörige Musikvideo 'Night by the Sea' und sind mit diesem Programm 2018 in Finnland und im Ausland aufgetreten.

Die Klavierkünstlerin Virva Garam studierte an der Sibelius-Akademie bei Dozent Hamsa Al-Wadi Juris, bei Dozent Eero Heinonen und Professor Erik T. Tawaststjerna, er war 2002 Austauschstudent an der Liszt-Akademie in Budapest, als Student von Professor István Lantos und Dozent Csaba Király. Nach ihrem Abschluss erhielt sie von der internationalen Zonta Association das Stipendium „Künstlerin des Jahres“.

Virva Garams Musikformation Trio La Rue ist unter anderem in Schweden und Italien aufgetreten und hat mehrere ihnen gewidmete Werke uraufgeführt (darunter K. Nieminen). Sie haben auch alle unveröffentlichten Klaviertrios von Sibelius aufgeführt, von denen 2017 eine CD erschienen ist. Virva ist 2018 sowohl als Solistin als auch mit ihrem Trio auf einer Konzertreise auf Einladung der Deutsch-Finnischen-Gesellschaft in Deutschland aufgetreten. Virva Garam hat mit dem Geiger Pekka Kuusisto, der Sängerin Angelika Klas und Opernsänger Markus Nieminen zusammengearbeitet. Virva war Gründungsmitglied des Hanko Music Festival, stellvertretende Vorsitzende der Organisation und Leiterin eines Musikcamps. 2008 gründete sie die Botschaft für Klassische Musik und die Garam School of Music, wo sie als Schulleiterin und Klavierlehrerin fungiert.

Mervi Myllyoja ist Musikerin und Geigerin unter der Leitung von Aleksander Vinnitsk, dessen Mantra die Ausdruckskraft der Geige und die Fähigkeit zur Transformation ist. Mervi, die mit einer Reihe namhafter Künstler aufgetreten ist, darunter die Sängerin Tarja Turunen, der Organistin Kalevi Kiviniemi, Jari Sillanpää und die Opernsängerin Barbara Hendricks, arrangiert und komponiert selbst und schafft populäre Neuinterpretationen finnischer und internationaler Klassiker. Mervis Werke wurden zum Beispiel bei Sportveranstaltungen und industriellen Einführungsveranstaltungen eingesetzt.

Mervi Myllyoja trat bei Konzerten und Festivals klassischer und leichter Genres in Finnland und im Ausland auf, darunter in Griechenland, Deutschland, Frankreich, Russland und Ägypten. Sie war beispielsweise Soloviolinistin bei Tarja Turunens Weihnachtskonzerten in Finnland und Deutschland, Kalevi Kiviniemis Duett bei den Helsinki Bach Weeks und Live-TV-Gast bei der Sportveranstaltung Gymnaestrada. Mervi veröffentlichte im Mai 2016 ihr Magic Crossword Album auf Crossover Violine.

Mervi hat für Dutzende bedeutender Künstler aufgenommen, darunter Juha Uusitalos "Finnish Songs" -Album und Tarja Turunens "The Brightest Void" -Rockalbum in Finnland und im Ausland.

Video-Medley: https://www.youtube.com/watch?v=g5p4j2vqus8

Die Violinistin Mervi Myllyoja und die Pianistin Virva Garam sind ein starkes Beispiel finnischer Musikalität, die ihre hervorragenden Interpretationen und ihre eigenen charakteristischen Arrangements bei einigen  wichtigen klassischen Musikstücken und kurzen Kammermusikstücken zeigen.

Die Essenz des Duos liegt in seiner Kombination aus finnischem und ungarischem Hintergrund, der einen Kontrast von Lebendigkeit und heiteren Stimmungen in die Auswahl ihrer Musik einbringt. In diesem Video spielt das Duo Ausschnitte folgenden Stücke: J. Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 17 (transkribiert von Kreisler), J. Sibelius: Novellette Op. 102 und das Swing-inspirierte Arrangement von A. Runnes berühmter Melodie "Child of Karelia". Das Video wurde im Hauptgeschäft von F-Musiikki in Vantaa in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Geschäfts gedreht.

Video “night over the sea”: https://www.youtube.com/watch?v=Fifw0uuyXLs

http://www.merviviolin.com/

https://www.facebook.com/Mervi-Virva-1712287372397016/

 

Ort

KulturHaus REMISE
Hamburger Str. 25
23795 Bad Segeberg

Kosten

10 EUR im Vorverkauf
12 EUR an der Abendkasse

Kartenreservierung

Tel. +494551 95910
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Veranstaltung in Kooperation mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.