Spurensuche eXTREM

Migration & Flucht, Rassismus und Rechtsextremismus

Spurensuche eXTREM

16. September 2021

Drei Seminartage zu wichtigen gesellschaftlichen Themen.

Eine politisch-bildnerische Spurensuche für Schulklassen und andere Jugendgruppen.

Jetzt einzeln oder als Paket buchbar!
Ab Klassenstufe 6

Das Land Schleswig-Holstein hat im Juni 2021 den Landesaktionsplan gegen Rassismus beschlossen und damit ein wichtiges Zeichen gegen rassistische Diskriminierung und für mehr Vielfalt, Toleranz und Respekt gesetzt. Rassismuskritische und diversitätsorientierte Bildung wird nun ein fester Bestandteil der Schulbildung sein.

Die JugendAkademie Segeberg unterstützt diesen Prozess und schafft hierfür einen außerschulischen Lernort. Die Themen  Flucht & Heimat,  Rassismus und politischer Extremismus stehen im Mittelpunkt. Im geschützten Raum können Schüler*innen sich mit diesen Themen sowie ihrer eigenen Position auf einer persönlichen Ebene auseinandersetzen.    

Mit dem Projekt Spurensuche eXTREM bieten wir Seminartage zu drei wichtigen gesellschaftlichen Themen an. Mit Methoden des lebendigen Lernens kommen die Schüler*innen mit verschiedenen Aspekten von Diversität und Rassismuskritik in Berührung und werden unterstützt, sich ein eigenes Bild zu machen.

Wir ermutigen besonders unsere Schulen mit Courage, die sich in regelmäßigen Veranstaltungen gegen Diskriminierung und Rassismus engagieren, mit den Seminartagen nun wieder eine Kultur von Courage und Engagement im Schulalltag zum Leben zu erwecken.  

Zu den Themen können einzelne Seminartage oder mehrere Paket inkl. Übernachtung und Verpflegung gebucht werden.

Hier geht's zur Anmeldung und zu weiteren Informationen